Show Less
Restricted access

A. C. Bhaktivedanta Swami im interreligiösen Dialog

Biographische Studien zur Begegnung von Hinduismus und Christentum

Series:

Peter Schmidt

Die Arbeit rekonstruiert die Sicht des Christentums des bengalischen Swamis A.C. Bhaktivedanta (1896-1977), Gründer der Vaishnava-Religionsgemeinschaft «International Society for Krishna-Consciousness» (ISKCON) und seine daraus abgeleitete Strategie des interreligiösen Dialogs. In einem abschließenden Teil wird der heute offizielle Standpunkt der ISKCON zu diesem Themenkomplex dargestellt und gezeigt, daß eine deutliche Abwendung von den Ansichten Bhaktivedanta Swamis stattgefunden hat.
Aus dem Inhalt: Bhaktivedanta Swami und die Bibel - Jesus in der Sicht Bhaktivedanta Swamis - Die Herkunft der Christentumssicht Bhaktivedanta Swamis - der Dialog mit dem Christentum in Theorie und Praxis - Diskussion mit Devotees über christliche Theologie - Subhananda das' Rezeption des interreligiösen Konzepts von Bhaktivedanta Swami - ein Vergleich.