Show Less
Restricted access

Die Tätigkeit der nationalen Zentralbanken in der Wirtschafts- und Währungsunion

Series:

Henning Goetze

Mit der endgültigen Festlegung der Wechselkurse zu Beginn des Jahres 1999 wird die Geldpolitik innerhalb des Euro-Währungsraumes von der Europäischen Zentralbank durchgeführt. Die nationalen Zentralbanken bestehen jedoch weiter und werden Teil des Europäischen Zentralbanksystems. Die Arbeit untersucht die Stellung der nationalen Zentralbanken innerhalb des Europäischen Zentralbanksystems. Es wird festgestellt, welche Aufgaben ihnen durch den EG-Vertrag zugewiesen wurden und wie hoch der Grad der Eigenverantwortlichkeit der nationalen Zentralbanken bei ihrer Durchführung ist. Dabei wird auch die Frage geklärt, inwieweit die nationalen Zentralbanken noch in der Lage sind, auf das wirtschaftliche Geschehen in der Gemeinschaft Einfluß zu nehmen.
Aus dem Inhalt: Geldpolitische Strategie - Geldpolitisches Instrumentarium - Devisenpolitik - Abwicklung des Zahlungsverkehrs - Erhebung von statistischen Daten - Geldversorgung - Bankenaufsicht - Landeszentralbanken.