Show Less
Restricted access

Das Innovationssystem

Eine Analyse zur Innovationsfähigkeit von Unternehmungen

Series:

Michael Greiling

Für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmungen haben Innovationen eine hohe Bedeutung. Hieraus resultiert die Notwendigkeit, eine Analyse in bezug auf die Elemente der Innovationsfähigkeit durchzuführen. Die konzeptionellen Überlegungen zur Entwicklung und Förderung der Innovationsfähigkeit von Unternehmungen erfordern einen Bezugsrahmen. Dieser dient dazu, die komplexen Zusammenhänge der Gestaltungsmöglichkeiten in der Unternehmung zu erfassen, zu ordnen und systematisch zu beschreiben. Der Bezugsrahmen kann mit den aus der Literatur identifizierten Theorien als Interpretationsmuster zum Verständnis der verschiedenen Einflüsse auf das Konstrukt der Innovationsfähigkeit dienen. Durch die Theorie-Integration der bestehenden Ansätze wird ein Gesamtmodell des Innovationssystems konstruiert und mit Hilfe eines multiplen Gruppenvergleichs im Rahmen eines Strukturgleichungsmodells mit dem Software-Programm LISREL überprüft.
Aus dem Inhalt: Konstruktion eines ganzheitlichen Modells der Innovationsfähigkeit - Theorie-Integration der bestehenden Ansätze - Überprüfung des Modells im Rahmen eines Strukturgleichungsmodells mit dem Software-Programm LISREL.