Show Less
Restricted access

Die Rechtsstellung des Schiffshypothekengläubigers im Versicherungsfall

Series:

Jan-Uwe Hungar

Gegenstand ist die umfassende Würdigung der durch das Schiffsgesetz geregelten Rechtsstellung des Schiffshypothekars im Versicherungsfall. Hierbei werden die zum Teil voneinander abweichenden Positionen von Binnenschiffs- und Seeschiffshypothekaren berücksichtigt. Das Hauptaugenmerk ist auf rechtlich-dogmatische Aspekte gerichtet. Untersucht werden insbesondere die Zugriffsmöglichkeiten des Hypothekars im Hinblick auf die Versicherungsforderung sowohl bei gesichertem Bestand der Forderung als auch für den Fall, daß der Versicherer dem Schiffseigner gegenüber leistungsfrei ist. In die Prüfung miteinbezogen werden konkurrierende Rechte, wie die der Schiffsgläubiger. Hierbei hat sich die Stellung der Schiffshypothekare und Versicherer als überwiegend gefestigt erwiesen.
Aus dem Inhalt: Die Rechtsstellung des Schiffshypothekars im Versicherungsfall - Die Rechtsstellung bei gesichertem Bestand der Versicherungsforderung - Die Rechtsstellung bei ungesichertem Bestand der Versicherungsforderung - Die Konkurrenz zu Schiffsgläubigern im Hinblick auf die Versicherungsforderung.