Show Less
Restricted access

Die europäische Dimension der griechischen und baden-württembergischen Lehrpläne und Schulbücher der Sekundarschule

An den Beispielen Geographie, politische Bildung, Geschichte und Literatur

Series:

Anastasia Kesidou

An die europäischen Bildungssysteme und die Schule richtet sich heute die Forderung nach einer verstärkten europäischen Dimension. Diese Forderung betrifft vor allem die Lehrpläne und Schulbücher, da diese Lehr- und Lernmittel im Mittelpunkt der Schularbeit stehen. Im Rahmen dieser Untersuchung wird durch den Einsatz der Methode der Kontentanalyse der Versuch unternommen, die grundlegende Frage, ob und inwiefern das europäische Bildungswesen und besonders die Lehr- und Lernmittel den aus der europäischen Integration hervorgegangenen Forderungen gerecht werden, in bezug auf die griechische und baden-württembergische Schulwirklichkeit zu beantworten.
Aus dem Inhalt: Europäischer Einigungsprozeß und Auswirkungen auf das Erziehungs- und Bildungswesen - Analyse von Lehr- und Lernmitteln in bezug auf ihre Europäisierungstendenzen - Lehrplansituation in Griechenland und Baden-Württemberg - Europäische Dimension im Fach Geographie - Europäische Dimension in der politischen Bildung - Europäische Dimension im Fach Geschichte - Europäische Dimension im Literaturunterricht.