Show Less
Restricted access

Die aluminiumintensive Pkw-Karosserie

Ihre Folgen für die natürliche Umwelt und die Wirtschaft

Series:

Ralf Ross

Um die Akzeptanz künftiger Pkw-Generationen in der Bevölkerung zu erhalten bzw. zu vergrößern, müssen bei deren Entwicklung geänderte Leitlinien beachtet werden. Hierbei gilt es vor allem, die ökologische Verträglichkeit zu berücksichtigen. Zur Erfüllung dieses Ziels wird unter anderem daran gearbeitet, über die Reduzierung des Fahrzeuggewichts durch den Einsatz von Leichtbauwerkstoffen den Energiebedarf im Fahrbetrieb zu verringern. Erste Fahrzeuge wurden bereits mit einer Vollaluminiumkarosserie bzw. höheren Aluminiumanteilen in Teilsystemen der Karosserie vorgestellt. Die Untersuchung beschäftigt sich mit den Folgewirkungen durch diese Materialsubstitution im ökologischen und wirtschaftlichen Bereich. Dem Grundkonzept der Technikfolgenabschätzung folgend werden Szenarien für den künftigen Aluminiumeinsatz entwickelt und die Folgewirkungen unter anderem auf Aluminium- und Stahlindustrie, die Mineralölwirtschaft, das Steueraufkommen sowie die Außenhandelsposition quantitativ ermittelt.
Aus dem Inhalt: Verfahren und Methoden der Technikfolgenabschätzung - Szenariotechnik - Schwächen heutiger Pkw-Konzepte - Entwicklungsleitlinien - Technische Informationen zu aluminiumintensiven Karosseriekonzepten - Potentialabschätzung - Ökologische Folgewirkungen - Gesamtwirtschaftliche Folgewirkungen.