Show Less
Restricted access

Das Fehlerrisiko eines handelsrechtlichen Jahresabschlusses

Eine empirische Analyse des Zusammenhangs zwischen Geschäfts- und Prüfungsrisiko

Series:

Susanne Piotrowski-Allert

Das Ziel der Arbeit besteht in der Entwicklung eines Ansatzes zur Bestimmung von ganzheitlichen und überschneidungsfreien Risikomerkmalen, die für die Einschätzung des Fehlerrisikos eines handelsrechtlichen Jahresabschlusses hohe Erklärungsbeiträge liefern. Den Ausgangspunkt bildet hierzu das Modell des risikoorientierten Prüfungsansatzes. Auf dieser Grundlage wird ein Katalog von Risikomerkmalen der unternehmensinternen und -externen Situation entworfen. Anhand empirischer Beobachtungen werden in verschiedenen uni- und multivariaten Analysen Risikobeziehungen abgeleitet, die sodann auf ihre Bedeutung für die Durchführung einer handelsrechtlichen Jahresabschlußprüfung untersucht werden. Hierbei werden Anwendungsmöglichkeiten der entwickelten Risikobeziehungen in den verschiedenen Phasen einer Prüfung aufgezeigt.
Aus dem Inhalt: Entwicklung eines deskriptiven Modells über den Zusammenhang von Geschäfts- und Fehlerrisiko - Beschreibung der Datenbasis zur Aufstellung des Risikenzusammenhangs - Ableitung explikativer Modelle über den Zusammenhang von Geschäfts- und Fehlerrisiko - Bedeutung der Risikenzusammenhänge für die Durchführung einer handelsrechtlichen Jahresabschlußprüfung.