Show Less
Restricted access

Jakob Michael Reinhold Lenz' produktive Rezeption von Plautus' Komödien

Series:

Angela Sittel

Das Werk von J.M.R. Lenz wurde von der Forschung lange Zeit nicht seiner Bedeutung gemäß gewürdigt. Insbesondere fehlte bisher eine eingehende Analyse der Plautus-Verdeutschungen. Lenz' bemerkenswerte Leistungen auf dem Gebiet des Übersetzens werden in dieser Untersuchung erstmals im einzelnen herausgestellt. Dabei wird zugleich deutlich, daß Lenz in seine intensive Auseinandersetzung mit Plautus und dessen Komödien nicht nur die Dramen des römischen Dichters, sondern auch Ideen und Äußerungen zeitgenössischer und älterer Persönlichkeiten aus dem öffentlichen Leben einbezog. So erweisen sich diese Texte als ein wichtiger Teil von Lenz' Gesamtwerk, und es zeigt sich, daß Lenz' Arbeit als «Originaldichter» im engen Zusammenhang mit seiner Tätigkeit als Übersetzer zu sehen ist.
Aus dem Inhalt: Stand der Forschung - Zur Textgrundlage - Übersetzen im deutschsprachigen Raum zu Lenz' Zeit - Plautus und die römische Komödie - Produktive Rezeption von Plautus' Komödien vor Lenz, vornehmlich von Lessing - Vergleichende Gegenüberstellung der Originale von Plautus und der Verdeutschungen von Lenz.