Show Less
Restricted access

Das Konzept der Organisationsentwicklung

Ansätze und Kritik sowie Konsequenzen für die Ausgestaltung von OE-Prozessen in der Praxis

Series:

Gordian Philipps

Die kritische Auseinandersetzung mit dem Konzept der Organisationsentwicklung vor dem Hintergrund handlungstheoretischer Organisationsansätze ist das Ziel dieser Arbeit. Dazu wird zunächst eine wissenschaftshistorische Betrachtung der Organisationstheorie als übergeordnete Disziplin durchgeführt. Ausgehend von einer Analyse der Komponenten des OE-Konzeptes und der Kritikpunkte an diesem Konzept werden pragmatische Beurteilungskriterien für OE-Prozesse aufgestellt. Diese Beurteilungskriterien sollen OE-Anwendern helfen, wirkungsvolle OE-Prozesse zu gestalten und umzusetzen. Abschließend werden zwei Organisationsentwicklungsprojekte als Fallstudien für OE-Prozesse beschrieben und anhand der aufgestellten OE-Beurteilungskriterien analysiert.
Aus dem Inhalt: Kritische Auseinandersetzung mit der Organisationsentwicklung vor dem Hintergrund handlungstheoretischer Organisationsansätze - Hilfestellung für OE-Anwender, die OE-Prozesse gestalten und umsetzen wollen - Ausführliche Darstellung von zwei Fallstudien zu dem Thema.