Show Less
Restricted access

Stabilität, Konsistenz, Kovariation und Spezifität in der Psychophysiologie

Series:

Andreas Hinz

Stabilität, Konsistenz, Kovariation und Spezifität charakterisieren verschiedene methodische Aspekte der physiologischen Reaktivität bei psychischer Belastung. In der Literatur werden dabei unterschiedliche methodisch-statistische Ansätze verfolgt. Ziel dieses Buches ist die Erarbeitung eines einheitlichen Systems von statistischen Maßen für die genannten Problemstellungen. Erreicht wird dieses Ziel durch Integration von Ansätzen aus Differentieller Psychologie, Psychophysiologie und Statistik. Im ersten Teil des Buches werden die statistischen Grundlagen gelegt, im zweiten Teil wird die Anwendbarkeit der statistischen Maße auf Untersuchungen mit kardiovaskulären Parametern demonstriert. Ein Ausblick auf weiterführende Anwendungen in Psychologie und Medizin schließt die Arbeit ab.
Aus dem Inhalt: Kardiovaskuläre Psychophysiologie - Methodische Grundlagen - Reaktivität - Reliabilität - Generalisierbarkeit - Stabilität - Konsistenz - Kovariation - Spezifität - Herzfrequenz - Blutdruck.