Show Less
Restricted access

Norwegische Kätnersöhne als königliche Dragoner

Eine Abhandlung über den Dragonerdienst in Norwegen und die Grenzwache in Schleswig-Holstein 1758-1762

Series:

Alf R. Bjercke

Die Arbeit behandelt die Rolle der Dragoner aus Norwegen innerhalb der Armee des dänischen Gesamtstaates in der Zeit, als diese in Schleswig-Holstein konzentriert wurden, um für die drohende Auseinandersetzung mit Rußland zur Verfügung zu stehen. Auf der Basis bisher unbekannten Quellenmaterials schildert der Autor die Mobilmachung und Überführung norwegischer Soldaten an die holsteinische Grenze - für einen damals eben noch verhinderten Krieg. Diese politischen Entwicklungen haben für den heutigen Betrachter den Vorteil, daß die Militärverwaltung eine Vielzahl von Akten anfertigen mußte, die es nun ermöglichen, einen detaillierten, facettenreichen Einblick in die militärischen und sozialen Strukturen der Armee des Gesamtstaates am norwegischen Beispiel zu nehmen.
Aus dem Inhalt: Geschichte und Traditionen der Kavallerie - Werbung, Ausbildung und Manöver - Stabsoffiziere und Dragonerkompanie - Einfache Dragoner: Besoldung, Montur, Ausrüstung, Herkunft und soziale Stellung - Mobilmachung und Inmarschsetzung der Dragoner nach Schleswig-Holstein - Militärische Justiz - Das norwegische Pferdematerial.