Show Less
Restricted access

Grenzüberschreitender Durchgriff in der Unternehmensgruppe nach US-amerikanischem Recht

Jurisdiktions- und Prozeßrecht, Kollisionsrecht, materielles Recht

Series:

Werner Meier

Die Arbeit befaßt sich mit einem Bereich, der selbst in den USA als hoffnungslos verworren gilt. Rechtsprechung und Literatur sind geprägt von Pauschalierungen. Scheinbare Präzedenzfälle werden ohne Differenzierung nach Rechtsbereichen und tatsächlichen Zusammenhängen übertragen. In Europa werden zudem die wesentlichen Unterschiede im Durchgriffsrecht verschiedener US-Bundesstaaten kaum beachtet. Gleiches gilt für die jüngeren, unternehmensrechtlichen Haftungstatbestände, denen etwa im kodifizierten Kapitalmarkt- und Umwelthaftungsrecht eine erheblich zunehmende Bedeutung zukommt. Durch eine systematische Betrachtung und Bewertung dieser Bereiche soll die Arbeit einen Beitrag leisten zu einem Verständnis des amerikanischen Durchgriffsrechts und die darauf aufbauende Planung unternehmerischer Entscheidungen unterstützen.
Aus dem Inhalt: Zustellungsdurchgriff – Zuständigkeitsdurchgriff – Grenzüberschreitender Durchgriff im Wirtschaftskollisions- und Beweiserhebungsrecht und in sonstigen Bereichen des amerikanischen Jurisdiktions- und Prozeßrechts – Privatrechtliches Durchgriffskollisionsrecht – Durchgriff im Vertragsrecht – Durchgriff im Deliktsrecht – Durchgriff im Arbeits- und Sozialrecht – Durchgriff im Kartellrecht – Durchgriff im Kapitalmarktrecht – Durchgriff im Umwelthaftungsrecht – Durchgriff im Konkursrecht – Durchgriff im Steuerrecht – Durchgriff im Strafrecht – Kodifizierte, unternehmensrechtliche Durchgriffstatbestände.