Show Less
Restricted access

Die Verwaltung des Testamentsvollstreckers

Series:

Thomas Thöne

Nach 2216 BGB hat der Testamentsvollstrecker den Nachlaß ordnungsmäßig zu verwalten. Die Arbeit geht der Frage nach, welche konkreten Verpflichtungen sich hieraus für den Testamentsvollstrecker ergeben. Behandelt werden einzelne Problemfälle, wie etwa die Kapitalanlage oder die Verwaltung von Grundstücken mit Altlasten. Ferner wird untersucht, wie sich die Insolvenzordnung, das Partnerschaftsgesellschaftsgesetz sowie die Neuregelungen zur Freiberufler-GmbH auf die Testamentsvollstreckung auswirken.
Aus dem Inhalt: Prinzipien der Testamentsvollstreckung: Bedeutung der Testamentsvollstreckung; Erwartungen an den Testamentsvollstrecker; Arten der Testamentsvollstreckung; Beschränkte Testamentsvollstreckung - Zeitliche Abfolge der Testamentsvollstreckung bis zum Abschluß der Verwaltung: Konstituierung des Nachlasses; Durchführung der Verwaltung; Ordnungsmäßigkeit der Verwaltung - Die übrigen Beteiligten: Außenverhältnis der Testamentsvollstreckung; Rechtsverhältnis zwischen Erben und Vollstrecker; Finanzielle Ansprüche des Testamentsvollstreckers - Grenzen der Anordnungsbefugnis: Person des Testamentsvollstreckers; Testamentsvollstreckung bei Handelsgeschäften.