Show Less
Restricted access

Die Hypothek im französischen und im deutschen Recht

Series:

Stefanie Kohls

In Deutschland hat die Grundschuld die akzessorische Hypothek in der Praxis der Banken fast vollständig verdrängt. In Frankreich dagegen gibt es nur die Hypothek als streng akzessorisches Recht, das überdies in vielen Punkten sogar schwächer ausgestaltet ist als die deutsche Hypothek. Die Arbeit geht diesen Unterschieden nach und zeigt unter Berücksichtigung der geschichtlichen Entwicklung die verschiedene rechtliche Struktur der französischen und der deutschen Lösung. Darauf aufbauend untersucht sie die Bedeutung der Hypothek für die Praxis und bezieht dabei andere Sicherungsmöglichkeiten, wie die Bankbürgschaft, das Immobilienleasing, die Sicherungsübereignung von Grundstücken und den französischen Eigentumsvorbehalt an Grundstücken, mit ein.
Aus dem Inhalt: Charakteristische Merkmale der Hypothek - Rechtsgeschichtliche Entwicklung - Darstellung des geltenden Rechts - Bedeutung der Hypothek in der Praxis.