Show Less
Restricted access

Psychiatrische und psychosomatische Konsiliare

Untersuchungen zu ihrer beruflichen Entwicklung und Konsilpraxis

Series:

Barbara Stein

Die psychosoziale Versorgung im Allgemeinkrankenhaus wird in der Hauptsache durch psychiatrische und psychosomatische Konsiliar- und Liaisondienste geleistet. Die vielfältigen Aufgaben eines Konsiliars umfassen die Diagnostik und Behandlung psychischer Störungen während des Krankenhausaufenthaltes. Trotz des anspruchsvollen Aufgabenprofils wurde bisher wenig Gewicht auf die Vermittlung von spezifischen Kompetenzen gelegt. Im Rahmen der Europäischen Verbundstudie der European Consultation Liaison Workgroup (ECLW) wurden Konsiliare hinsichtlich ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung und ihrer Konsilpraxis befragt sowie ihre Tätigkeit systematisch dokumentiert. 168 Konsiliare aus 56 Konsiliar- und Liaisondiensten in elf europäischen Ländern beschrieben ihre beruflichen Aus- und Weiterbildungen, ihre aktuelle Berufssituation und ihre Erfahrungen in der Konsilpraxis. Untersucht wurde, welche Auswirkungen Merkmale des Konsiliars auf die Konsiltätigkeit haben.
Aus dem Inhalt: Die psychosoziale Versorgung im Allgemeinkrankenhaus: Bedarf, Inanspruchnahme und Versorgungsansätze - Psychiatrische und Psychosomatische Konsiliar-/Liaisondienste - Die Konsiliar-/Liaisonversorgung in Europa - Berufliche Entwicklung von Konsiliar-/Liaisonpraktikern - Die Konsilpraxis aus Sicht der Konsiliare - Die Bedeutung von Therapeutenfaktoren für den Konsilprozeß.