Show Less
Restricted access

Der Formwechsel einer Personengesellschaft in eine Kapitalgesellschaft

Series:

Wolf Hendrik Zürbig

Der Formwechsel einer Personengesellschaft in eine Kapitalgesellschaft begründet vielfältige Rechtsfragen. Neben den einbezogenen Rechtsträgern und dem Verständnis des Identitätsprinzips sind Einzelfragen des Formwechselverfahrens sowie die Vorschriften zum Gläubigerschutz und zum Minderheitenschutz zu untersuchen. Der Autor geht diesen bei einem Formwechsel von Personengesellschaft in Kapitalgesellschaften entstehenden Fragen wissenschaftlich nach und bietet rechtsdogmatisch schlüssige Antworten an. Dabei erfolgt die Betrachtung der Vorschriften zum Formwechsel stets in einer kritischen Zusammenschau mit dem übrigen Normengefüge des allgemeinen Gesellschaftsrechts.
Aus dem Inhalt: Umwandlungsrecht - Formwechsel - Formwechselfähige Rechtsträger - Identitätsprinzip - Formwechselverfahren - Gläubigerschutz - Schutz der Anteilsinhaber.