Show Less
Restricted access

Aethiopica Historia

In der deutschen Übersetzung von Johannes Zschorn- Herausgegeben und eingeleitet von Peter Schäffer

Series:

Der griechische Liebesroman von Theagenes und Chariklea, bereits im späten 15. Jahrhundert unter italienischen Humanisten bekannt, er- scheint im Erstdruck 1534 und in der lateinischen Übersetzung von Stanislaus Warschewiczki 1552: «und nun beginnt der Siegeszug Heliodors im Westen, getragen auch durch Übersetzungen in nahezu allen Kultursprachen (Weinreich)».
Die deutsche Übertragung von Johannes Zschorn erscheint zuerst 1559 in Strassburg und ist bis 1624 in zumindest sechs Neuauflagen nachweisbar. Dieser offensichtlichen Beliebtheit des Romans tritt sein grundlegender Einfluss auf die deutsche Dichtung des 17. Jahrhunderts hinzu, sowohl in der Erzählkunst als auch im Drama. Der Neudruck dieses bisher fast unzugänglichen literaturgeschichtlichen Schlüsselwerkes bietet der Forschung das unentbehrliche Instrument zur wissenschaftlichen Bestimmung dieses Einflusses.
Das von Peter Schäffer verfasste Vorwort setzt sich mit der Übersetzungspraxis Zschorns, seiner Handhabung der griechisch-lateinischen Vorlage auseinander und gibt einen Überblick über die Gestaltung der verschiedenen deutschen Auflagen.