Show Less
Restricted access

Bezogene Individuation in der Ehe

Eine pastoralpsychologische Studie über den Beitrag systemischer Therapiemodelle für die institutionelle katholische Eheberatung

Series:

Angelika M. Eckart

Die institutionelle Ehe-, Familien- und Lebensberatung bezieht sich zunehmend auf systemische Therapiemodelle als psychologische Grundlage ihrer Arbeit. Dieses neue Therapieparadigma ist in der Pastoralpsychologie bisher nur wenig reflektiert und rezipiert. In dieser Studie erfolgt zum einen die Klärung und Konturierung der theoretischen Grundlage einer Pastoralpsychologie, die als Rahmen der kirchlichen Eheberatung dienen kann. Zum anderen bietet sie eine Orientierung über das Anliegen systemischer Therapie. Sie reflektiert darüber hinaus kritisch zwei unterschiedliche paartherapeutische Konzepte und erschließt zentrale Aspekte systemischen Denkens für den interdisziplinären pastoralpsychologischen Dialog.
Aus dem Inhalt: Konturierung der theoretischen Grundlagen der Pastoralpsychologie - Ehe im Kontext unter soziologischer, psychologischer und theologischer Perspektive - Institutionelle Eheberatung als Praxis der Kirche - Theorie und Praxis systemischer Therapie - Ein pastoralpsychologischer Dialog mit systemischen Ansätzen.