Show Less
Restricted access

Schulische Integration und interdisziplinäre Kooperation in Spanien

Eine qualitative Untersuchung zur Kooperationsproblematik im Rahmen der Integration behinderter und nichtbehinderter Kinder im spanischen Regelschulsystem unter besonderer Berücksichtigung der Zusammenarbeit zwischen RegelschullehrerInnen und spezialpädag

Series:

Francisco Cienfuegos

Neben einer historischen Analyse und einer Auseinandersetzung mit dem Integrationsbegriff aus internationaler Sicht stellt der Autor die Ergebnisse einer qualitativen Untersuchung vor, die er in Spanien durchgeführt hat. Er geht von der Fragestellung aus, wie pädagogische Fachkräfte die Kooperationsproblematik im Rahmen der schulischen Integration wahrnehmen. Die Aussagen der Interviewten sind verblüffend. Obwohl der Stand der Sonderpädagogik in hohem Maße verschieden ist, stellen sich vergleichbare Erfahrungen der Pädagogen zur Kooperationsproblematik heraus. Die Ergebnisse werden auf dem Hintergrund der unterschiedlichen Ausgangslagen in Deutschland und Spanien beleuchtet. Abschließend wird zur Professionalisierungsdebatte Stellung genommen.
Aus dem Inhalt: Geschichte der spanischen Spezialpädagogik - Entwicklung der schulischen Integration aus internationaler Sicht - Integration und interdisziplinäre Kooperation - Kooperationsproblematik aus der Sicht spanischer Fachkräfte - Internationale Zusammenarbeit - Pädagogik zwischen Professionalisierung und Kooperation.