Show Less
Restricted access

Juristische und ökonomische Regelungsprobleme des Insiderhandels

Eine rechtsvergleichende Darstellung USA - Deutschland

Series:

Jörg Hartmann

In den USA blickt das Insiderrecht bereits auf eine lange Tradition zurück, wurde aber durch die Entscheidung des Supreme Court im Fall O'Hagen auf eine solidere Grundlage gestellt. In Deutschland ist Insiderrecht eine junge Materie. Die Arbeit geht zuerst der umstrittenen Frage nach, ob Insiderhandel aus ökonomischen Erwägungen heraus überhaupt geregelt werden muß. Der Autor untersucht dann, ob sich die U.S.-Insiderregelung im Laufe ihrer Entwicklung der modernen deutschen Regelung angenähert hat. Nach eingehender Analyse beider Systeme und ihrer historischen Entwicklung kommt der Autor zu dem Schluß, daß die beiden Regelungsmodelle auf unterschiedlichen Konzepten beruhen; das amerikanische Insiderrecht hat sich dem deutschen durch Ausweitung der Insiderverantwortlichkeit in der Tendenz angenähert.
Aus dem Inhalt: Die Notwendigkeit der Regulierung des Insiderhandels - Eine ökonomische Analyse - Das U.S.-Insiderrecht - Das Insiderrecht in der Bundesrepublik Deutschland - Rechtsvergleich der beiden Systeme.