Show Less
Restricted access

Bestimmungsfaktoren des Abfallverhaltens von Konsumenten

Series:

Petra Buchholz

Die Arbeit erfaßt die Ursachen dafür, warum sich Konsumenten mehr oder weniger stark an der Abfallvermeidung und -trennung beteiligen. In einem Totalmodell werden exogene Faktoren wie die Gesetzgebung oder die Maßnahmen von Abfallwirtschaftsbetrieben sowie endogene Persönlichkeitsmerkmale zusammengefaßt. Das Modell wird auf der Grundlage einer EU-geförderten Befragung in fünf Großstädten der Bundesrepublik Deutschland empirisch getestet. Wichtige Ergebnisse sind u.a., daß insbesondere Wertvorstellungen der Konsumenten den Umgang mit Abfall prägen, daß aber auch Abfallwirtschaftsbetriebe durch eine anreizorientierte Gebührenerhebung auf das Abfallverhalten Einfluß nehmen können.
Aus dem Inhalt: Abfallverhalten als Untersuchungsgegenstand – Exogene Bestimmungsfaktoren des Abfallverhaltens – Endogene Bestimmungsfaktoren des Abfallverhaltens – Empirische Untersuchung der Bestimmungsfaktoren des Abfallverhaltens – Zusammenfassung und Implikationen der Untersuchungsergebnisse.