Show Less
Restricted access

Die rechtliche Behandlung von Glaubens- und Gewissenskonflikten im Arbeitsverhältnis

Series:

Arfst Hinrichs Hansen

Der Autor behandelt die zunehmend aktuelle Problematik der Glaubens- und Gewissenskonflikte im Arbeitsverhältnis. Nach einer Analyse der verfassungsrechtlichen Grundlagen erfolgt eine Auswertung der Diskussion in der Literatur und Rechtsprechung zu dieser Problematik. Die Arbeit schließt mit einer eigenständigen Weiterentwicklung der Lösungskonzeption des Bundesarbeitsgerichts, mit der eine pragmatische Lösung der Fälle ermöglicht wird.
Aus dem Inhalt: Die verfassungsrechtlichen Grundlagen der Glaubens- und Gewissensfreiheit – Dogmatische Lösungsansätze über § 315 BGB und § 273 BGB – Berechtigung der Abwägungskriterien im Rahmen der Interessenabwägung zur Feststellung der Zumutbarkeit – Verhältnis der Kriterien zueinander.