Show Less
Restricted access

Beiträge zur Musil-Kritik

Herausgegeben von Gudrun Brokoph-Mauch

Series:

Gudrun Brokoph-Mauch

Die Aufsätze in diesem Buch sind von Musil-Forschern aus aller Welt und bieten einen guten Einblick in den Stand der gegenwärtigen internationalen Musil-Forschung. Besondere Aufmerksamkeit wird den bisher vernachlässigten Werken Musils gewidmet, zum Beispiel dem Nachlass zu Lebzeiten, dem Drama und den Aphorismen. Daneben werden bisher wenig beachtete oder völlige neue literarisch-historische Kontexte zu seinem Hauptwerk, dem Mann ohne Eigenschaften, aufgedeckt und nachgewiesen.
Aus dem Inhalt: Claudio Magris: Die Odyssee des Robert Musil - Bernhard Böschenstein: Historischer Übergang und System der Ambivalenz: zum «Mann ohne Eigenschaften» - Marie-Louise Roth: Robert Musil als Aphoristiker.