Show Less
Restricted access

Karl Bohrmann - Arbeiten auf Nessel 1982-1991

Mit einem Werkverzeichnis

Series:

Ursula Krohn

Die Arbeit untersucht die Charakteristika des Oeuvres von Karl Bohrmann (1928-1998). Eine ausführliche Biographie und mehrere Interviews mit dem Künstler vertiefen das Verständnis für die spezifischen Bedingungen seines Werkes. Auf der Grundlage des Verzeichnisses seiner Arbeiten auf Nessel wird das Repertoire der Bildgegenstände beschrieben und die Kompositionen mittels wahrnehmungspsychologischer Erkenntnisse analysiert. Es zeigt sich, daß die Malerei auf so vielfältige Weise mit seinen Zeichnungen Collagen, Radierungen, Fotos, Aquarellen und der Musik verbunden ist, daß eine netzwerkartige Struktur entsteht und Bohrmann sich vor diesem Hintergrund zu einem Meister der Variation entwickeln konnte.
Aus dem Inhalt: Biographie - Analyse der Arbeiten auf Nessel 1982-1991 - Dialektische Prinzipien im Werk Bohrmanns und in seinem Verhältnis zur zeitgenössischen Kunst - Vier Gespräche mit Karl Bohrmann - Literaturverzeichnis - Werkverzeichnis.