Show Less
Restricted access

Vorläufige Beurteilung des Internen Kontrollsystems im Rahmen der Jahresabschlußprüfung

Series:

Britta Göckeritz

Die Prüfung des Internen Kontrollsystems bei der Jahresabschlußprüfung erfordert eine Analyse und Beurteilung der Systemkonzeption. Scoring-Modelle zur quantitativen Systembeurteilung vernachlässigen bislang entweder den Wirkungsgrad von Kontrollen oder es fehlen den Prüfer unterstützende Beurteilungskriterien für Kontrollen. In dieser Arbeit werden generelle Anforderungen des Abschlußprüfers an ein die Ordnungsmäßigkeit des Rechnungslegungsprozesses im geprüften Unternehmen verläßlich sicherndes Internes Kontrollsystem in Form von Aufgaben systematisch hergeleitet und sukzessive detailliert. Darauf aufbauend wird ein Scoring-Modell entwickelt, bei dem die Quantifizierung des Kontrollrisikos auf der kriteriengestützten Beurteilung von Überwachungsverfahren beruht. Abschließend werden Möglichkeiten zur Berücksichtigung alternativer Systemstrukturen und ihrer Wirkungen (z.B. kompensatorische Effekte) bei der Systembewertung dargestellt.
Aus dem Inhalt: Organisation, Überwachung und Jahresabschlußprüfung - Anforderungen an das Interne Kontrollsystem zur Sicherung der Ordnungsmäßigkeit des Rechnungslegungsprozesses - Grundstruktur, Zielkriterien und Bewertungsskalen eines Scoring-Modells zur Quantifizierung des Kontrollrisikos.