Show Less
Restricted access

Die Kammerspiele Sydney und deren Vorgeschichte

Ein Kapitel zum Theater in der Emigration- Ein Vierteljahrhundert deutschsprachiges Theater in Sydney, Australien- 1941-1968

Elfriede Felser

Eine Gruppe von deutschsprachigen Emigranten unternahm unter der Leitung von Gerhard Felser von 1941 bis 1968 den erfolgreichen Versuch, deutschsprachige und vor allem österreichische Theaterstücke in Australien aufzuführen. Die Kammerspiele Sydney waren die bedeutendste deutschsprachige Bühne auf australischem Boden. Diese Arbeit ist die erste wissenschaftliche Dokumentation der Entstehung, des Aufbaus und der künstlerischen Arbeit der Kammerspiele. Anhand eines umfassenden Quellenmaterials – Programme, Spielpläne, Zeitungskritiken und Aufzeichnungen – wird erstmals ein Stück deutschsprachiger Theatergeschichte aufgearbeitet, das aufgrund der räumlichen Distanz bislang von der deutschen und österreichischen Theaterwissenschaft nur unvollständig rezipiert wurde.
Aus dem Inhalt: Zur Entstehung der deutschsprachigen Theaterszene in Australien – Kleines Wiener Theater – Independent Theatre, North Sydney – Kammerspiele Sydney – Spielplan und Kritiken.