Show Less
Restricted access

Entwicklung von Kompetenz - ein neues Paradigma für das Lernen in Schule und Arbeitswelt

Ertrag und Perspektiven der französischsprachigen Kompetenzforschung und ihre Bedeutung als Gestaltungsprinzip von Bildung

Series:

Charles Max

Bietet die Förderung von Kompetenz neue Perspektiven für die zukünftige Gestaltung zeitgemäßer Lern- und Bildungsprozesse? Auf diese Frage versucht diese interdisziplinäre Studie eine angemessene Antwort zu geben, indem sie Ergebnisbestände aus der facettenreichen französischsprachigen Kompetenzforschung analysiert und strukturiert. Dabei geht sie über den erziehungswissenschaftlichen Bereich hinaus und bindet die vielfältigen Konzeptualisierungen des Begriffs aus den Sozial- und Arbeitswissenschaften gezielt mit ein. Neue Ergebnisse aus der Lern- und Kognitionsforschung liefern darüber hinaus Einblicke in die ontologische Natur der Kompetenz, in die Genese der einzelnen Strukturkomponenten und in ihre Dynamik. Aus den so gewonnenen Erkenntnissen gewinnt der Autor einen dynamischen Entwicklungsansatz, der sich gleichermaßen auf das Individuum und die Organisation bezieht.
Aus dem Inhalt: Begriffsentwicklung und Verwendung der Notion - Auffassungen von Kompetenz - Einblicke in schulische Operationalisierungen - Kompetenz in den Arbeits- und Sozialwissenschaften - Der Übergang von Qualifikation zu Kompetenz - Soziale Anerkennung der Kompetenz - Kollektive Kompetenz - Die Evaluation der Kompetenzen - Kompetenz in der Kognitions- und Lernforschung - Entwicklung von Kompetenz als Aufbau von Wissens- und Denkstrukturen - Kompetenz und handlungsspezifisches Wissen - Die Konstruktion der Kompetenz in der Situation - Kompetenz und Verstehen - Kompetenz und Transfer.