Show Less
Restricted access

Barthold Feind: Das verwirrte Haus Jacob

Herausgegeben von W. Gordon Marigold

Series:

Das verwirrte Haus Jacob, das einzige Schauspiel des Hamburger Operndichters und Literaturtheoretikers Barthold Feind (1678-1721), ist ein frühes Beispiel des engagierten Theaters, denn es führt unmittelbar in die politischen und theologischen Wirrnisse der Stadt Hamburg und zwar zu einer Zeit, wo diese gleichzeitig die Anfänge des Pietismus und die Unruhe des Aufstiegs zur modernen Grossstadt erleben musste. Das Stück, das Werk eines konservativen und kontroversen Schriftstellers, dessen politische Tätigkeit immer noch vernachlässigt wird, prangert namentlich die Führer der Rebellion an, die um 1700 Hamburg jahrelang störte. Als lebhaftes satirisches Stück, das auch Einblick in die ausgesprochen modern wirkende Verwicklung von Kunst, Politik und Religion gewährt, steht Das verwirrte Haus Jacob allein da und verdient eine Beachtung, die ihm bisher nicht zuteil wurde.