Show Less
Restricted access

Ḥäsäd – Der Erweis von Solidarität – als eine ethische Grundhaltung im Alten Testament

Ein Beispiel für ein Modell in christlicher Ethik heute?

Series:

Wolfgang Börschlein

Im alten Testament begegnen uns eine Reihe von ethischen Grundhaltungen. An dem Beispiel ḥäsäd – Solidarität – soll die Bedeutung dieser Grundhaltungen für die Menschen der alttestamentlichen Lebenswelt erschlossen werden. Der Verfasser verwendet die Methoden der heutigen alttestamentlichen Exegese und beachtet besonders die Semantik und Einsichten der neueren Erzählforschung. So zeigt sich ḥäsäd als Grundhaltung für ein gelungenes heilvolles Zusammenleben der Menschen in den verschiedenen Lebensbereichen, ein ethisches Modell aus biblischer Theologie, das sich auch als eine Grundlage für Urteilen, Entscheiden und Handeln in der heutigen Ethik anbietet.
Aus dem Inhalt: Ethische Grundhaltungen im Alten Testament – Bedeutung für die Menschen der alttestamentlichen Lebenswelt – Anstoß für heutige Ethik.