Show Less
Restricted access

Die Abgrenzung der leitenden Angestellten

Lösungsansätze für die betriebliche Praxis

Series:

Sascha Leese

Gegenstand der Arbeit ist die Legaldefinition des leitenden Angestellten in 5 Abs. III S. 2 Nr. 3 BetrVG und die Fragestellung, wie die äußerst unbestimmte Begriffsbestimmung für die betriebliche Praxis handhabbar gemacht werden kann. Ziel der Untersuchung ist die Entwicklung einer standardisierten Zuordnungsmethode zur Abgrenzung der leitenden Angestellten, die der Praxis eine rechtssichere, vorhersehbare und transparente Statusbeurteilung ermöglicht.
Aus dem Inhalt: Die Bedeutung der Zuordnung aus juristischer Sicht - Der betriebsverfassungsrechtliche Begriff des leitenden Angestellten - Die Bgriffsbestimmung des 5 Abs. 3 BetrVG - Anwendung der Norm in der betrieblichen Praxis und arbeitswissenschaftliche Methoden zur Analyse von Arbeit - Übertragbarkeit arbeitswissenschaftlicher Methoden auf die Statusbeurteilung, Entwicklung einer Zuordnungsmethode und Zulässigkeit einer standardisierten Betrachtung.