Show Less
Restricted access

Die lyrischen Sonette der Catharina Regina von Greiffenberg

Series:

Basierend auf einer Diskussion der von ihnen erfüllten Gattung werden in diesem Buch repräsentative Sonette der C.R. v. Greiffenberg auf ihren dichterischen Aussagegehalt hin untersucht, der durch den Untertitel «geistlich» nicht erschöpfend charakterisiert ist. Es wird gezeigt, dass diese Sonette vornehmlich Lyrik und erst sekundär religiöse Dichtung sind. Eine Grosszahl setzt sich eine private, individuelle Sendung zum Gegenstand und stellt - in religiösen Termini - dichterisches Selbstverständnis, Schaffensbedingungen und Schaffensprozess dar. Ein immer neues Aufzeigen von Widrigkeiten und Dissonanzen gewährt durch deren sprachliches Evozieren ihre Fruchtbarmachung und Aufhebung für die Spanne eines Sonetts. Im Sprachprozess realisiert sich, was sonst versagt bleibt: Leben, Freiheit, Wirkung und Dauer.