Show Less
Restricted access

Das Terminwährungskursmanagement eines Versicherungsbetriebes im flexiblen Wechselkurssystem

Series:

Christoph Sievers

Monetaristische und keynesianische Währungstheorie stehen im Zeichen des Übergangs vom festen zum flexiblen Wechselkurssystem.
Die Konzepte der Währungs- und Anlagepolitik schweizerischer Erstund Rückversicherer basieren bis heute auf Erkenntnissen des festen Wechselkurssystems. Diese Arbeit präsentiert ein Lösungskonzept der Währungsrisikopolitik im flexiblen Wechselkurssystem - basierend auf den jüngsten Erkenntnissen der modernen Unsicherheitstheorie und beschäftigt sich abschliessend mit der Lösung des Dilemmas wachsender versicherungstechnischer Verluste und Vermögensgewinne im Zeichen des weltumfassenden Cashflow Underwritings.
Aus dem Inhalt: Grundlagen der Terminwährungstheorie - Währungsrisiken im versicherungstechnischen Geschäft und der Vermögensverwaltung eines Rückversicherers - Währungsrisikomanagement und Bedeutung von technischem und finanziellem Resultat im Versicherungsbereich.