Show Less
Restricted access

Lieferantentypspezifische Bewertung von Lieferleistungen

Eine empirische Analyse

Series:

Heinrich W. Dreyer

Die Auswahl und Kontrolle von Lieferanten können effizienter gestaltet und Lieferleistungen gezielt verbessert werden, in dem Lieferantenbewertungen nach der Heterogenität der Zusammenarbeit zwischen Abnehmern und Lieferanten differenziert aufgebaut werden. Ausgehend von einer Lieferantentypologie, einer Präzisierung der Bewertungsmotive Auswahl und Kontrolle sowie einem theoretischen Anforderungsprofil werden Gestaltungsempfehlungen zur lieferantentypspezifischen Bewertung von Lieferleistungen gegeben. Basierend auf der empirischen Analyse von 29 Bewertungssystematiken werden je Bewertungskonzeption geeignete Kriterien, Instrumente und Aufgabenträger der Bewertung erarbeitet, um insbesondere dem zunehmenden Systemcharakter von Lieferleistungen Rechnung zu tragen.
Aus dem Inhalt: Erarbeitung einer Systematik zur differenzierten Bewertung von Lieferantenleistungen, bestehend aus Bewertungskriterien, -instrumenten und Aufgabenträgern der Bewertung.