Show Less
Restricted access

Die internationale Wirtschaftsschiedsgerichtsbarkeit in der Russischen Föderation

Darstellung und Analyse anhand der Praxis des internationalen Handelsschiedsgerichts bei der Handels- und Industriekammer der Russischen Föderation

Series:

Dominik Lentz

Die Arbeit stellt umfassend das gegenwärtige System der internationalen Wirtschaftsschiedsgerichtsbarkeit in der Russischen Föderation dar. Hierbei werden zunächst die historischen Grundlagen und die besonderen Problemstellungen, die sich aus dem Zerfall der Sowjetunion und der Transformation von einem planwirtschaftlichen in ein marktwirtschaftliches System ergeben haben, erörtert. Der Hauptteil der Arbeit ist der umfassenden Analyse des russischen Rechts der internationalen Wirtschaftsschiedsgerichtsbarkeit gewidmet. Hierbei wird ein besonderer Schwerpunkt auf die Ausgestaltung des Verfahrens vor dem internationalen Handelsschiedsgericht bei der Handels- und Industriekammer der Russischen Föderation unter Einbeziehung der aktuellen Entscheidungen des Gerichts gelegt. Die Arbeit ist somit gleichermaßen für den wissenschaftlich interessierten Leser wie auch für den Praktiker geeignet.
Aus dem Inhalt: Historische und rechtliche Grundlagen der Internationalen Wirtschaftsschiedsgerichtsbarkeit in Rußland – Verfahrensausgestaltung: Arten von Schiedsgerichten, Verfahrensbeteiligte, Zuständigkeitsbegründung, Verfahrensdurchführung, Schiedsspruch, Verfahrensbeendigung, Verfahrenskosten – Die Aufhebung, Anerkennung und Vollstreckung von internationalen Schiedssprüchen.