Show Less
Restricted access

Nationale Klimapolitik nach dem Kyoto-Protokoll

Series:

Roland Geres

Ziel der interdisziplinären, deskriptiv-analytischen Arbeit ist es, Anforderungen an eine nationale Klimapolitik abzuleiten, zu überprüfen, ob die deutsche Klimapolitik diesen gerecht wurde und Vorschläge zu unterbreiten. Die Anforderungen ergeben sich aus dem Handlungsbedarf, dem Leitbild der nachhaltigen Entwicklung und den rechtlichen Rahmenbedingungen für und in Deutschland. Dabei erfolgt eine detaillierte Analyse des Kyoto-Protokolls, der Erörterungen zu anreizorientierten Instrumenten der Umweltpolitik vorangestellt werden. Die Vorschläge zur nationalen Politik werden am Beispiel von Joint-Implementation entwickelt. Ergebnis der Arbeit ist: «Global Denken, und nicht nur lokal, sondern auch national Handeln».
Aus dem Inhalt: Klimapolitik – Kyoto-Protokoll – Nachhaltige Entwicklung – Instrumente der Umweltpolitik – Treibhauseffekt – Umweltverfassungsrecht – Internationales Umweltrecht.