Show Less
Restricted access

Aktuelle Vergleichsverfahren in Deutschland

Eine ökonomische Analyse

Series:

Martin Goller

Die Arbeit unterbreitet Vorschläge für ein an Effizienzkriterien ausgerichtetes Insolvenzrecht. Zunächst werden die relevanten gesetzlichen Regelungen und deren faktische Auswirkungen dargestellt. Um die dahinterstehenden Kausalzusammenhänge zu verstehen, wird im Anschluß die Praxis der Insolvenzabwicklung analysiert. Dieser Hauptteil der Arbeit umfaßt eine detaillierte Aufarbeitung der Vergleichsverfahren Klöckner-Werke und Metallgesellschaft. Für die so identifizierten Regelungsdefizite der Insolvenzgesetze wird zu deren Bewertung in einem dritten Schritt ein theoretischer Modellrahmen entworfen. Im Hinblick auf die neue Insolvenzordnung (InsO) läßt sich festhalten, daß dieses Gesetz mit einigen Einschränkungen ökonomischen Effizienzzielen Rechnung trägt.
Aus dem Inhalt: Darstellung und Einschätzung der am 1.1.1999 in Kraft getretenen Insolvenzordnung (InsO) – Detaillierte Aufarbeitung der Vergleichsverfahren Klöckner-Werke und Metallgesellschaft.