Show Less
Restricted access

Zauberei und Hexerei

Eine Untersuchung magischer Praxen im Neuen Königreich Granada

Series:

Diana L. Ceballos Gomez

Der Text der Arbeit von Diana Ceballos ist auf seine Weise auch eine Art Mestize, ein Mischling aus populärer Nähe und aristokratischer Weitsicht. Mit einer tiefen Intensität wird die kulturelle Vielfalt der hispano-amerikanischen Magie analysiert und in seiner Mehrdeutigkeit entziffert. Die Autorin ist eine «amphibische» Existenz, die sich kundig zwischen den Kulturen bewegt. Auch die meisten der angeklagten Hexen und Magier sind kulturelle Vermittler, die sich sowohl im Wasser der Volks- sowie auf dem Boden der Elitekultur bewegen, um zwischen verschiedenartigen ethnischen Gruppen vermitteln zu können. Aber das macht Angst und das wiederum bedeutet Gefahr, der Hexerei verdächtigt zu werden.
Aus dem Inhalt: Das Charakteristische der Inquisition in Spanien – Zauberei, Hexerei, Kräuterheilkunde, Medizin, traditionelle Medizin, Heilkunde, Gebete, Schamanismus – Von Schwarzen, Weißen und Indios – Anschuldigungen / Beim Gericht – Sozialdisziplinierung, Gerüchte, Mikromächte, Denuntiatio, Mechanismen der Anklage.