Show Less
Restricted access

Die Laxdœla saga im Spiegel christlich-mittelalterlicher Tradition

Series:

Gabriele Bensberg

Die Laxdœla saga gehört zu den literarisch anspruchsvollen ĺslendinga sögur und hat bereits vielfach das Interesse der Forschung auf sich gezogen. Die Kontroverse zwischen der These einer germanisch-heidnischen oder aber christlichen Genese der Sagaliteratur wurde hinsichtlich der Laxdœla meist zugunsten des erstgenannten Ansatzes entschieden. Die Interpretation dieser Arbeit geht diesbezüglich neue Wege, indem das Werk im Rahmen einer Gesamtanalyse konsequent in christlich-mittelalterliche Traditionsstränge eingebettet wird.
Aus dem Inhalt: Themenkomplexe: Einleitung und Schluss als Programme heidnischer und christlicher Weltdeutung – Hinführung zu einem christlichen Gemeinschaftsentwurf – Die vitia principalia und deren Überwindung – Hagiographische Ausformung des Lebenslaufs der Gudrun Osvifrstochter.