Show Less
Restricted access

Azorin oder der Mensch im Zeichen der Ebene

Eine Auseinandersetzung mit dem Werk Azoríns am Beispiel von La ruta de Don Quijote

Series:

Angelika Maass

Azorín hat der neueren spanischen Literatur entscheidende Impulse gegeben. Im ersten Teil dieser Arbeit werden an einem konkreten Beispiel - La ruta de Don Quijote - wesentliche Positionen aufgezeigt, die es ermöglichen, Grundzüge im gesamten Schaffen Azoríns besser zu erkennen und zu verstehen. Der zweite Teil sucht im Blick auf das Gesamtwerk neue Perspektiven zu erschliessen, die Azorín in der Spannung von Melancholie und Ironie unterwegs zu sich selbst zeigen.
Aus dem Inhalt: U.a. Die Frage nach dem dichterischen Raum - Landschaft als ethisches und ästhetisches Ereignis - Die Reise als Lebensmetapher - Der Essay als Utopie - Azorín: Nachfolger und Interpret Don Quijotes.