Show Less
Restricted access

Die Novellierung des Pauschalreiserechts unter besonderer Berücksichtigung der richtlinienkonformen Umsetzung der Insolvenzsicherungspflicht

Eine Analyse der Gesetzesänderungen der §§ 651 a-l BGB vom 01. November 1994 in Bezug auf die Vorgaben der EU-Richtlinie 90/314/EWG vom 13. Juni 1990 zur Verwirklichung eines effektiven Verbraucherschutzes

Series:

Alexander Wolff

Im Vordergrund der Untersuchung steht die Frage, inwieweit die Umsetzung der EU-Richtlinie 90/314/EWG in nationales Recht richtlinienkonform geschehen ist, verbunden mit einer Analyse, inwieweit der Verbraucherschutz tatsächlich in effektiver Weise erhöht wurde. Insbesondere werden auch die gesetzlich vorgesehenen Ausnahmetatbestände der Insolvenzsicherungspflicht einer kritischen Betrachtung unterzogen. Als Fazit stellt der Autor sowohl Gesetzesänderungsvorschläge als auch ein alternatives nationales Insolvenzsicherungsmodell vor.
Aus dem Inhalt: Umsetzung der EU-Richtlinie 90/314/EWG in nationales Recht – Änderungen der §§ 651 a-l BGB – Vertragsgestaltungsmöglichkeiten – Ausnahmen von der Insolvenzsicherungspflicht – Umsetzung der Richtlinie in exemplarisch ausgewählten EU-Mitgliedstaaten – Gesetzesänderungsvorschläge.