Show Less
Restricted access

Vergangenheit als Politik

Neue Aspekte im Werk des jüngeren Plinius

Series:

Frank Beutel

Die Arbeit verfolgt das Ziel, die Rolle der Vergangenheitsbezüge im Werk des jüngeren Plinius im politischen Diskurs der Kaiserzeit unter Traian zu analysieren. Bei der Untersuchung erhält der Aspekt, dass Plinius sein literarisches Werk, den Panegyricus und die ersten neun Bücher der Briefsammlung, selbst herausgegeben hat, besonderes Gewicht. Anhand moderner literaturtheoretischer Ansätze kann für das Plinianische Werk deutlich gemacht werden, dass die literarischen Äußerungen als offene Stellungnahme zu aktuellen Problemen anzusehen sind. Für diese Absicht erweist sich die Vergangenheit als funktionalisiert.
Aus dem Inhalt: Rolle der Vergangenheit in Rom – Vergangenheit und Geschichte im Panegyricus – Politische Aneignung der Vergangenheit – Vergangenheit in den Briefen – Persönliche und unpersönliche Vergangenheitsbezüge – Funktionalisierung der Vergangenheit