Show Less
Restricted access

Public Private Partnership zur Finanzierung von Flughafenprojekten in Europa

Series:

Stephan Meeder

An der Finanzierung von Flughafenprojekten werden aus Effizienzgründen und in Anbetracht der öffentlichen Finanzmittelknappheit zunehmend private Unternehmen beteiligt. Flughäfen sind aufgrund der Kapitalintensität, der langen Planungs- und Realisierungszeiträume sowie der spezifischen Erlös- und Kostenstrukturen für eine reine Privatfinanzierung in der Regel nicht geeignet. Wenn Flughafenprojekte weder rein öffentlich noch rein privat finanziert werden können, bietet es sich an, zu untersuchen, ob und gegebenenfalls wie solche Projekte in öffentlich-privater Verantwortung umgesetzt werden können. Die Grundstrukturen und die optimale Ausgestaltung solcher Public Private Partnerships zur Finanzierung von Flughafenprojekten stehen im Zentrum dieser Arbeit.
Aus dem Inhalt: Die Suche nach neuen Finanzierungskonzepten für die Verkehrsinfrastruktur und Public Private Partnership als Lösungsansatz – Die konzeptionelle Marktfähigkeit von Public Private Partnership zur Finanzierung von Flughafenprojekten – Die Festsetzung des Projekt- und Regulierungsrahmens durch die öffentliche Hand – Die gemeinsame Realisierung von Public Private Partnerships zur Finanzierung von Flughafenprojekten.