Show Less
Restricted access

Das Urpoem des Menschen

Eine kritische Betrachtung über Kunst und Ästhetik bei Franz von Baader

Series:

Andreas Hölscher

Baaders Gedanken zur Ästhetik können als wichtiger Schlüssel zum Verständnis seines philosophischen Systems zur christlichen Erneuerung Europas nach der Aufklärung bezeichnet werden. Ziel der Arbeit ist es, vor dem zeitgeschichtlichen Hintergrund eine Einführung in Baaders System zu leisten und die kabbalistischen bzw. theosophen Quellen herauszuarbeiten. Das System wird beispielhaft anhand Baaders Bemerkungen über Kunst und Ästhetik erklärt. Zusammenhänge mit Kant, Schelling und Hegel werden dabei ebenso berücksichtigt, wie die unüberbrückbaren Gegensätze. Aufgrund der aufgezeigten persönlichen und geistigen Verbindungen zur Künstlergruppe der Nazarener, stellt Baader eine fundierte Einführung in die Ideale und Zielsetzungen dieser romantischen Kunstrichtung dar.
Aus dem Inhalt: Hinführung – Quellen – Das System – Kunst und Reintegration – Kunst und Ästhetik – Einordnung.