Show Less
Restricted access

Unterhalt trotz neuer Partnerschaft?

Die Auswirkungen einer nichtehelichen Partnerschaft auf den Trennungs- und Scheidungsunterhalt nach deutschem und italienischem Recht

Series:

Ute Pittrof

Kann der Anspruch auf Trennungs- oder Scheidungsunterhalt ungemindert fortbestehen, wenn der Gläubiger eine neue Partnerschaft aufnimmt?
Die in Betracht kommenden Minderungsgesichtspunkte werden in zwei in sich abgeschlossenen Länderteilen für das deutsche und das italienische Recht dargestellt, wobei der italienische Teil auch eine detaillierte Darstellung der allgemeinen Unterhaltsprinzipien liefert. Im dritten Teil werden anhand konkreter Fallanalysen wirtschaftliche und verhaltensbezogene Gesichtspunkte herausgearbeitet, welche eine Herabsetzung des Trennungs- oder Scheidungsunterhalts rechtfertigen.
Aus dem Inhalt: Zum deutschen Recht: Anrechnung wirtschaftlicher Zuwendungen des Partners an den Unterhaltsgläubiger – Nichteheliche Partnerschaft und «Zumutbarkeit» der Unterhaltsleistung – Zum italienischen Recht: Auswirkungen einer nichtehelichen Partnerschaft auf den Trennungs- und Scheidungsunterhalt – Vergleich.