Show Less
Restricted access

Über die Grenzen Weimars hinaus – Goethes Werk in europäischem Licht

Beiträge zum Jubiläumsjahr 1999

Series:

Thomas Jung and Birgit Mühlhaus

Die vita activa von Johann Wolfgang Goethe (1749-1831) steht im Zentrum dieses Sammelbandes, der auf den Materialien einer Vortragsreihe und zweier Symposien beruht, die im Jubiläumsjahr am Goethe-Institut Oslo stattfanden. Die offenkundige Faszination für die ästhetischen, weltanschaulichen und politischen Ansichten Goethes brachte Forscher aus verschiedenen Ländern Europas zusammen, sich über die vielfältigen Facetten des Goetheschen Werkes auszutauschen. Mit Blick auf exemplarische Texte, auf Reisetagebücher, auf die naturwissenschaftlichen Forschungen und nicht zuletzt auf das gesellschaftliche Engagement Goethes ging es weniger darum, den «Dichterfürsten» von einem imaginären Sockel zu holen, als vielmehr den Horizont für europäische Perspektiven auf Goethe sowie Goethes Sicht auf Europa zu erweitern.
Aus dem Inhalt: Regine Otto: Goethe in Weimar - Realitäten, Hoffnungen und Enttäuschungen – Robert Steiger: Goethes drei Reisen durch die Schweiz – Robert Steiger: Reise nach Italien, ins Land der Wiedergeburt – Gonthier-Louis Fink: Goethes Dialog mit Frankreich – Ivar Sagmo: Goethe und Skandinavien – Roger Stephenson: Über naive und sentimentalische Rezeption. Goethe und die Briten - eine fruchtbare interkulturelle Beziehung? – Johannes John: Der vereinnahmte und der geteilte Goethe. Zur Goethe-Rezeption in Deutschland nach 1933 – Dieter Borchmeyer: Goethes Universaltheater – Hans-Jürgen Schings: Goethes Romane - Wege in die Moderne – Gerhard Neumann: «Die höchste Lyrik ist entschieden historisch» - Goethes Werk als Lebens-Werk – Hugh Barr Nisbet: Die ethische Grundlage von Goethes Naturwissenschaft – Bernd Leistner: Goethe und (k)ein Ende oder Des Klassikers ernstliche Späße.