Show Less
Restricted access

Studien zum romanisch-deutschen und innerromanischen Sprachvergleich

Akten der IV. Internationalen Tagung zum romanisch-deutschen und innerromanischen Sprachvergleich (Leipzig, 7.10.-9.10.1999)

Series:

Gerd Wotjak

Unter verstärkter Nutzung maschinenlesbarer Textkorpora untersuchen cirka 50 Autoren relevante Aspekte, die beim typologisch bzw. übersetzungsorientierten Vergleich der Lexik, Morphosyntax und Text(sorten)produktion in den Sprachen Französisch, Portugiesisch, Rumänisch, Spanisch untereinander und mit dem Deutschen auftreten. Dabei werden u.a. auch allgemeine Fragen nach dem Tertium comparationis und der Relation von Sprache zu Kognition und Kultur berührt sowie zunehmend ein Sprachverwendungsvergleich praktiziert.
Mit der verstärkten Beschreibung ausgewählter Textsortencharakteristika werden für die Kontrastive Linguistik neue Betätigungsfelder erschlossen und zunehmend fachkommunikationsrelevantes Wissen bereit gestellt.
Aus dem Inhalt: Lexikalisch-stilistische, textologische und morphosyntaktische Aspekte des Sprachvergleichs – Sprachtypologische Beschreibung ausgewählter Bereiche auf System- wie Paroleebene.