Show Less
Restricted access

Konflikt und Konsens- Conflitto e consenso

Deutschland, Italien und Russland auf dem Weg zum vereinten Europa- Ergebnisse des 5. Internationalen Seminars 1999- La Germania, l’Italia e la Russia verso l’Europa unita- Atti del V Seminario Internazionale, 1999

Series:

Richard Brütting, Svetlana Kokoskina and Sergio Sacco

Wie können Konflikte gelöst, wie kann Einverständnis erreicht werden? Diese Fragen waren Thema des 5. Internationalen Seminars, auf dem deutsche, italienische und russische Wissenschaftler die kulturellen Unterschiede behandelten, die den Weg zur europäischen Einheit behindern. Zugleich unterstrichen sie das gemeinsame kulturelle Erbe der drei Länder. – Der Band enthält deutsche und italienische Beiträge mit Zusammenfassungen in Russisch.
Procedere dal Conflitto al Consenso è stato il tema del V Seminario Internazionale in cui studiosi tedeschi, italiani e russi si sono proposti di evidenziare le differenze culturali che ostacolano il cammino verso l’unità europea, ma allo stesso tempo hanno voluto sottolineare il patrimonio culturale comune ai tre Paesi. – Il volume contiene contributi in tedesco e italiano, con riassunti in russo.
Aus dem Inhalt/Dal contenuto: Titus Heydenreich: Leone Ginzburg: Russe, Italiener, Europäer, Märtyrer – Svetlana Kokoškina: «Alla maestà di Alessandro I.o » Ode di Davide Bertolotti (1814): Osservazioni storico-interculturali – Richard Brütting: Thomas Mann zwischen deutschem Genius und Bekenntnis zu Europa – Evgenija Gončarova/Inna Šiškina: Russland und Deutschland «sollen Hand in Hand in die Zukunft gehen». Thomas Mann und die russische Literatur – Adrian La Salvia: Vjačeslav Ivanov und die italienische Literatur – Christine Fischer: Interkulturelle Lyrik: Das italienische Trecento im russischen ‘Silbernen Zeitalter’ – Anne Neuschäfer: Nievo, europeo. Le confessioni d’un Italiano im Kreuzfeuer interkultureller Lektüren – Andrej Djačenko: Sankt Petersburg als Thema in der Kunst des deutschen Expressionismus – Sergio Sacco: La cultura europea e la tradizione testuale neotestamentaria: unitarietà o differenziazioni? – Evgenij Vereščagin: Wenn die Zeit stillsteht... Das Gebet in der russisch-orthodoxen Kirche – Tatjana Zonova: Conflitto e consenso. Il fattore religione nei rapporti internazionali – Alberto Tommasi: Die Tagespresse in Italien (mit Ausblicken auf die deutsche Presselandschaft) – Elisabetta Mazza: Das Bild des Anderen: Deutsche und italienische Selbst- und Fremdwahrnehmung – Giovanna Meneghel: Ferien-Menschen. Eine interkulturelle Untersuchung zum Freizeitverhalten – Tamara Cerdanzeva: Cambiamenti sociali e cambiamenti linguistici: Il saluto e gli appellativi in italiano e in russo – Galina Jatskovskaja: «Keiner kann/wird/will Rußland helfen außer ...!» Beobachtungen zum neuen Bild vom Westen – Paolo Gianfelici: Dalla Russia con amore.