Show Less
Restricted access

Albrecht Dürers Memorialtafeln aus der Zeit um 1500

Holzschuher-Epitaph – Glimm’sche Beweinung – Paumgartner-Altar- Rezeption, Forschungsstand und offene Fragen

Series:

Felix Steinraths

Die Dissertation behandelt drei Memorialtafeln, welche 1499-1503 in dichter Folge bei Albrecht Dürer in Auftrag gegeben wurden. Das Hauptziel der Arbeit liegt in einer möglichst genauen Rekonstruktion der jeweiligen Auftragssituation. Der Weg der Tafeln durch verschiedene Sammlungen wird aufgezeigt. Die Kombination aller verfügbaren Informationen über die bekannten Einzelwerke, die Einbeziehung der umfangreichen Fachliteratur sowie eine Berücksichtigung von Kopien führen zu neuen Ergebnissen und – im Falle des Holzschuher-Bildes – zu einer gewagten These. Übermalungen und Restaurierungen finden Beachtung. Ein umfassender Anmerkungsapparat erlaubt es, bestehende Forschungsergebnisse wieder auf ihre Grundlagen zurückzuführen. Personen- und Ortsindex. English Summary.
Aus dem Inhalt: Dürers Memorialtafeln (Holzschuher-Epitaph, Glimm’sche Beweinung, Paumgartner-Altar) – Rezeption, Forschungsstand und offene Fragen – Rekonstruktion der Auftragssituation – Sammlungsgeschichte – «Dürerrenaissance» – Maximilian I. von Bayern – Kaiser Rudolf II. – Brüder Boisserée – J.W. von Goethe – Ludwig I. von Bayern – Kopien – Übermalungen – Restaurierungen – Datierung – Säureattentat.