Show Less
Restricted access

Mädchenbildung und Deutschunterricht

Die Lehrpläne und Aufsatzthemen der höheren Mädchenschulen Preußens im Kaiserreich und in der Weimarer Republik

Series:

Angela Schwalb

Die Arbeit behandelt die einzigartige Entwicklung des wichtigsten Faches der Mädchenbildung im Kaiserreich und in der Weimarer Republik. Die Lehrpläne der höheren Mädchenschulen werden auf dem Hintergrund der Entwicklung des Faches Deutsch und der Mädchenbildung analysiert. Unter dem Einfluß der Ideen der Reformpädagogik wurde mit der Verknüpfung der traditionellen originär weiblichen Bildung mit der von den höheren Knabenschulen adaptierten Verstandesbildung ein neuer, interessanter Weg beschritten, der hier aufgezeigt wird. Anhand der empirischen Untersuchung zahlreicher Aufsatzthemen ist es gelungen, sich ein Stück weit der historischen Unterrichtswirklichkeit zu nähern. Die Ergebnisse zeigen die Vielfalt der Themen, mit denen sich die Mädchen im Untersuchungszeitraum im deutschen Aufsatz auseinandersetzen sollten und zeugen von einem deutlich moderneren Unterricht, als er für die Schüler der höheren Knabenschulen beschrieben wird.
Aus dem Inhalt: Entwicklung der höheren Mädchenbildung – Entwicklung des Deutschunterrichts an den höheren Mädchenschulen – Untersuchung der Lehrpläne – Empirische Untersuchung von Aufsatzthemen – Einfluß der Reformpädagogik – Moderner Aufsatzunterricht – Thematisierung der geschlechtsspezifischen Rolle der Mädchen.