Show Less
Restricted access

Das drittmittelfinanzierte Arbeitsverhältnis

Series:

Jörn Stiller

Gegenstand der Arbeit ist das drittmittelfinanzierte Arbeitsverhältnis. Drittfinanzierte Arbeitsverhältnisse sind weit verbreitet, und zahlreiche Arbeitgeber sind auf Drittzuwendungen angewiesen. Den dogmatischen und praktischen Problemen wird nachgegangen, die sich im Verhältnis des Arbeitnehmers zum Arbeitgeber und zum Drittmittelgeber stellen.
Unter anderem werden die Grundsätze der Drittmittelvergabe und -verwaltung erörtert. Ferner werden die Rechtsbeziehungen der an der Drittmittelfinanzierung Beteiligten und die Beendigung drittmittelfinanzierter Arbeitsverhältnisse durch Kündigung, Befristung und auflösende Bedingung untersucht. Angesprochen werden auch die Spezialfälle der Drittmittelforschung im Hochschulbereich und der Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen.
Aus dem Inhalt: Erörterung des Drittmittelbegriffs und des drittmittelfinanzierten Arbeitsverhältnisses – Grundsätze der Drittmittelvergabe und -verwaltung – Rechtsbeziehungen der Beteiligten und ein Vergleich bzw. eine Abgrenzung zu den sog. arbeitsrechtlichen Drittbeziehungen (mittelbares Arbeitsverhältnis und Leiharbeit) – Beendigung drittfinanzierter Arbeitsverhältnisse (Kündigung, Befristung, auflösende Bedingung) – Spezialfälle: Drittmittelforschung und ABM.